Headshopland

Hier gehts um Online Headshop Artikel aus Deutschland und dem Rest der Welt!

Was sind deine liebsten Longpapers?

Deine Lieblings-Longpapers verwendest du meistens zum Drehen von langen Zigaretten. In der Regel werden diese Longpapes für den Konsum von Marihuana genutzt, da diese in der Regel langsam abbrennen und der Konsument so nichts von der Essenz verschwendet.

ocb slim premium longpapers

Welche Arten, Farben und Formen von Longpapers gibt es eigentlich in Deutschland?

Longpapes sind in diversen Größen und Anfertigungen verfügbar. Gängige Maße von langen Blättchen sind beispielsweise 98x53mm oder 107x40mm Blättchen. Sehr geschätzt unter Marihuana Verbraucher (in der Umgangssprache ebenfalls „Kiffer“ genannt) sind die Papers des Brandings OCB Slim. OCB Slim sind äußerst dünne lange Blättchen, welches den Vorzug hat, daß bei dem Tabakrauchen bedeutend weniger von dem Papier verbrennt. Zudem verbrennen jene OCB Blättchen erheblich langsamer ab, wie normales Papier zum Zigaretten drehen. Wenn man beispielsweise den Joint in dem Aschbecher legt, wird der Abbrenn-Ablauf gestoppt. Die Haschzigarette brennt folglich erst ab, wenn man daran zieht. Daher muss der erfahrene Cannabis Genießer kaum etwas von dem wertvollen Cannabis verplempern. Ebenfalls sieht er sich weniger den giftigen Dämpfen, die beim Verbrennen von Papier auftritt, ausgesetzt. Abgesehen von den OCB Slim-Blättchen existieren jene OCB auch als Rolls Edition (die bekannten Endlospapes). Mit Endlospapes vermögen nahezu beliebig große Joints erstellt werden. Auch anstrengendere Bautypen von Kräuterzigaretten, wie zum Beispiel der L-Blatt oder die Tulpe können mit OCB Endlospapers im Schnellverfahren realisiert werden.  Lange Blättchen kann man auch zum Joint drehen. Für die gebräuchliche Haschzigarette wird im Allgemeinen eine komplette Zigarette klein gebröselt und sodann, ganz nach ermessen, die Kräutermischung beigefügt. Jeder hat ein anderes Longpaper am liebsten! Am Ende bleibt das nämlich wie immer Geschmacksache sagte der Affe und biss in die Seife!

Impressum XML Facebook